Tag-Archiv | Sommerkleid

Blaues Sommerkleid

Das luftige Kleid aus dunkelblauem Baumwollmusselin hab ich mir letzten Sommer schon genäht. Ich mag es sehr gern, nur dieses Jahr hatte ich leider noch nie die Gelegenheit es anzuziehen;  es regnet dauernd und ist viel zu kühl… (nicht umsonst hab ich im letzten Post noch von meiner Winter-Wollpatchworkhäkeldecke  berichtet 😉 )

Trotzdem wollte ich es euch mal zeigen und hab es heute der Lila Lady angezogen…

DSCF4634

Der Schnitt für das Oberteil ist aus der  burda 01/2007, leider hab ich vergessen, die Schnittnummer rauszuschreiben :-/  Für den Rock hab ich knapp 2 Stoffbreiten verwendet und sie in Kellerfalten gelegt; in der rückwärtigen Mitte schliesse ich das Kleid mit einem Reißverschluss.

Eine Tragevariante die ich auch sehr mag und wo ich die flachen Schuhe bei Bedarf gegen rote Sandalen mit etwas Absatz austausche ist die folgende. Das Wickeloberteil aus elastischer Spitze ist ebenfalls ein burdaschnitt (weiß leider nicht mehr, welcher)  und ich hab es schon vor mehreren Jahren genäht. (In echt ist das Rot nicht so grell wie auf dem Foto) 🙂

DSCF4635

Die zweite Variante ist die mit dem sahnefarbenen (gekauften)  Wickeloberteil; die Schuhe dazu sind noch im Keller *griins*

DSCF4638

 

Advertisements

Rosenkleid

Man hat nicht alle Tage das Vergnügen, so einen tollen Stoff zu vernähen… Der wunderbare Rosenstoff kommt direkt von DA und ich finde das Muster und die Farben  einfach nur traumhaft. Als Schnitt habe ich einen einfachen taillierten Kleiderschnitt mit so wenigen Nähten wie möglich,- also nur mit Abnähern vorne und hinten-  verwendet. Es ist mit einem dünnen Futterstoff gefüttert und die neue Besitzerin damit absolut glücklich! *freu* 😀

002

 

me made mittwoch *noch ein Sommerkleid

Spät;  aber mit Hosen drunter und etwas Langärmeligem drüber doch noch tragbar! 😉

Ich liebe es jetzt schon, obwohl ich es noch kaum anhatte:

 (Blöd nur, dass das Foto schon wieder so unscharf ist… das hat der kleine  Bär natürlich nicht bemerkt; ich hätte vielleicht doch die Süsse -die heute zum Kaffee da war- zu einem kleinen Fotoshooting überreden sollen…  😉 *seufz*)

Nochmal zurück zum Kleid: Schnitt von Bu*da, abgewandelt weil ohne Ärmel, Oberteil in Wickeloptik aus gut abgelegenem Synthetikjersey, Rockteil aus einem schwarz-rot-gold gemusterten ebensolchen.  ♥

Über 100 andere tolle me mades zu bewundern HIER!!! 😀

Pünktlich…

…und rechtzeitig zum Ende des Sommers ein Sommerkleid fertiggenäht!  Augen verdrehendes Smiley

Das Oberteil war das Probeoberteil (ohne Stoffraffung) vom Hochzeitskleid von meiner Schwester, der Rock  einmal ein fertiges Teil von h&m. Also alles auch noch zu 100% recycelt! 😉 Wenigstens konnte ich es letzte Woche noch 2-3mal anziehn; jetzt ist es definitiv zu kalt dafür…

Aber das Genialste kommt noch:

Ein Schulterwärmer aus einem simplen Jersey-rechteck in 5 minuten (oder waren`s nur 4??!!  😉 ) zugeschnitten und genäht. (Ich frage mich, wie ich bis jetzt ohne das Teil ausgekommen bin…) 😀

me made mittwoch *Sommerkleid

Das Thema vom heutigen me made mittwoch passt einfach super;  -SOMMERTRÄUME…  Schon letztes Jahr wollte ich mir ein paar luftige Sommerkleider nähen und irgendwie hab ich es den ganzen Sommer nicht hingekriegt.

Diesen Sommer muss es aber klappen mit den Traum-Kleidern!!!  😉

Seit ein paar Tagen ist es wieder wahnsinnig heiss und gestern hab ich mir gedacht: jetzt oder nie! 😀   Also einen Schnitt gesucht, ebenso ein passendes Stöffchen und los gings. Die Idee war  ein Kleid bestehend aus einem gemusterten Stoff und Details aus einer alten Hose; das konnte nur gut werden! (naja mal sehn^^…)  Irgendwie wollte es aber nicht so wie ich wollte… gestern und heute nachmittag bei 30° (drinnen!)  an der Nähmaschine gesessen, probiert, aufgetrennt, neu genäht, Mist- kein passender Reißverschluss da… also schnell los einen kaufen, …und weiter gings.   Obwohl ich mir sicher war, das Kleid heute abend bei der spontan sich ergebenen Grillerei anzuziehn und natürlich hier beim MMM zu zeigen, war das Kleid erst halbfertig,  der Nachmittag aber schon rum, die Geduld ziemlich am Ende und die Grillwürstchen riefen auch schon nach mir…  😦

Deshalb heute ein halbfertiges Kleid; (ich hoffe, das gilt auch! 😉  )

Träger und Säume/Kanten fehlen noch

Detail: eingearbeiteter Hosenbund

Das Rückenteil, die untere Kante besteht aus dem hinteren Hosenteil:

Sobald das Kleid fertiggenäht ist werde ich auch  Bilder nachreichen; bis dahin schaut euch um beim letzten MMM vor den Sommerferien wie immer bei Cat und Kascha! 😀