Tag-Archiv | MMM

DIRNDL Sew-Along *6

Heute:  Grosses Dirndl- und Trachtendefilée 😀

…stolz zeigen wir uns in unseren Gewändern!

Dank Sew-Along hab ich die letzten Wochen endlich das Dirndl genäht, das schon seit über einem Jahr auf meiner To-sew-Liste stand 😉 Darüber bin ich sehr froh, auch wenn ich manchmal etwas Probleme mit den Terminen hatte… 😉 Das Einzige, was ich zusätzlich für spätestens heute auch noch nähen wollte, wäre eine schwarze Bluse gewesen; die hab ich leider nicht mehr geschafft, werde ich aber ganz sicher nachholen! …

Toll war auch, die Enstehung der Dirndln /Kleider der anderen Teilnehmerinnen zu beobachten und Gedanken auszutauschen.

Aber jetzt genug Text; ihr wollt Bilder sehn -oder?! 😀

Je nach Gelegenheit werde ich mein Dirndl so tragen- Variante 1 mit weisser Bluse:

Blaugraues Dirndl fertig 019…oder (-und das ist meine Favorit! 😀 ) so: Variante 2 mit schwarzer (Kauf) Bluse:

Blaugraues Dirndl fertig 028Blaugraues Dirndl fertig 023Obwohl ich das Dirndl nach der ganzen Näherei auch schon mal fast nicht mehr sehen konnte, freu ich mich jetzt doch, es hoffentlich bald mal tragen zu können! Mal sehn wann sich eine Gelegenheit ergibt! 😀

Die tollen, jeweils ganz unterschiedlichen Dirndln der anderen Damen könnt ihr wie immer auf dem MMM-Blog bei Julia bewundern! #VORHANG AUF!!! 😀

Advertisements

DIRNDL Sew-Along *5

Heute:

*Die Bluse

…die Entstehung in ein paar Bildern… 😉

Die Bluse zu meinem Dirndl bereitete mir ziemliches Kopfzerbrechen; ich hatte zwar einen tollen Dirndlschnitt (mit angeschnittenem Kragen), aber für eine passende Bluse nirgends einen fertigen Schnitt gefunden. So hab ich improvisieren müssen und einen „normalen“ Blusenschnitt zusammen mit dem Oberteilschnitt verwendet. Weil ich nicht ganz sicher war ob das auch funktioniert hab ich das Zuschneiden ein paar Tage lang hinausgeschoben und erst vorgestern mit Schrecken festgestellt, dass diesmal ja nicht 2 Wochen sondern nur 1 Woche Zeit war bis zum nächsten Dirndl-date…!!! :-O   Also gestern noch 2 Gänge zugelegt und dann doch drauflosgeschnitten und -genäht…^^

003Erste Anprobe  wildes Hineinwursteln um zu sehen, wie der Ausschnitt in den Ausschnitt passt 😉 Ok, der kann noch ein bisschen tiefer und minimal weiter werden…

004Nächstes Problem: was mach ich bloss für Ärmel…?  Lange, kurze…? Eingereiht oder nicht…? *leichte Panik kommt auf*

Schnell ein schlampig übergeworfenes Dirndl   Foto an die engste Fb-Runde geschickt und -es war knapp, aber- der kürzere Ärmel trug den Sieg davon! 😀

Bluse.. (2)

Und jetzt schaut das Ganze so aus: vorne dann doch keine Knopflochleiste gemacht, sondern die Weite einfach mit einem Gummizug eingereiht; erleichtert das Hineinschlüpfen und „pusht“ den Ausschnitt -bzw. dessen Inhalt ein wenig… 😉 Die Ärmel etwas gekürzt und im umgeklappten Besatz/“Bund  kleine Fältchen eingenäht, damit er nicht so vom Arm absteht.

*PUUUUH, GESCHAFFT!!!! 😀

002003

 

 

 

 

 

 

 

Die anderen Blusen sind auf dem MMM-Blog bei Julia versammelt; viel Spass beim Stöbern! 😀

UND NICHT VERPASSEN:  nächsten Mittwoch (10.09) gibts dann zum Abschluss die grosse Dirndl-modenschau!!!

DIRNDL Sew-Along *4

Heute:

*Rock und Schürze

Nach langem Suchen hab ich endlich auch etwas passendes für die Schürze gefunden; obwohl ich mir jetzt- wenn ich mir die Fotos anschaue- nicht mehr so ganz sicher bin, ob es schon alles richtig zusammenpasst… :-O Der schwarze Spitzenstoff ist mit einem eisblauen Stoff unterlegt, der irgendwie am besten zum Blau des Oberteils gepasst hat… es wirkt aber doch alles irgendwie ziemlich schwer… :-/ Aber vielleicht muss ich das Dirndl jetzt auch bloss mal eine Weile nicht mehr anschaun; passiert ja öfters, dass einem nach der ganzen Näherei etwas gar nicht mehr so toll vorkommt wie vorher… ^^

Aber erstmal ein paar Bilder 🙂

Blaugraues Dirndl 009Den Rock (aus einem gut fallenden Polystoff) hab ich in 3cm breite Falten gelegt und vorne auf der rechten Seite mit einer  Eingriffstasche versehen.

Blaugraues Dirndl 002

Den Schürzenbund und die -bänder habe ich aus einem Rest schön fallendem Cadi zugeschnitten, die Länge hat gerade noch gereicht. 😉

Blaugraues Dirndl 012Schöne Knöpfchen hab ich auch noch gefunden 😉

Blaugraues Dirndl 017Seitenansicht -Kragen

Blaugraues Dirndl 016Nun noch ein kleines Problem: den Saum am Kleid und an der Schürze habe ich nocht nicht fertig gemacht. Ich weiss noch nicht, ob mich der helle Rand unter dem Bogenrand der Spitze stört…?! Soll ich den hellen Stoff etwas vorschauen lassen (so wie auf dem Bild) oder soll ich ihn auch auf Bogenform zuscheiden (und irgenwie versäubern) damit man ihn kaum sieht???!! Oder hat jemand einen anderen Vorschlag? 😀 (Danke schonmal…)

Blaugraues Dirndl 013Blaugraues Dirndl 008

 

 

 

 

 

 

 

Die anderen Dirndlkreationen seht ihr wie immer auf dem MMM-Blog, da schau ich jetzt auch mal vorbei!!! 😀

…Wir sehn (und lesen) uns wieder in 2 Wochen, da gibts dann auch noch eine zum Ausschnitt/Kragen passende Bluse zum Dirndl dazu! 😉

DIRNDL Sew-Along *3

Heute: *Das Mieder / Leibchen   🙂

Auf diesen zwei Bildern seht ihr hier die Vorderteile mit dem angeschittenen Kragen. Ich habe die Teile nicht mit Vlieseline verstärkt, da der Stoff selber schon relativ fest ist, – nur die Armausschnitte und die vordere Schulterkante lisiert. Und gleichzeitig zum bisher einzigen Schönheitsfehler: weil ich ja nur Stoffreste für das Oberteil zur Verfügung hatte, musste ich wohl oder übel irgendwo stückeln… aufgrund der Quermaserung im Stoff hab ich mir gedacht, vorne an der schmalsten (Träger-) Stelle sieht man diese Naht am wenigsten… aber da habe ich mich leider getäuscht; die Naht ist gut sichtbar -aber was solls. Jetzt ist es wie es ist und ich werde erstmal alles fertignähen und dann entscheiden, ob ich doch noch eine Borte oder sonstige Verzierung rund um den Ausschnitt anbringe.

Graublaues Dirndl (2) - KopieGraublaues Dirndl (4)

Hier das Rückenteil; auch mit Kompromiss: Naht in der rückwärtigen Mitte, ABER: das Muster passt! 😀

Graublaues Dirndl (3)Graublaues Dirndl (2)

Wie bereits erwähnt, habe ich einen Dirndl-Revue Schnitt verwendet; das erste Dirndl aus einer DR habe ich mir letztes Jahr genäht (zu bewundern hier 😉 ) und es hat auf Anhieb ohne Änderungen gepasst; deshalb hab ich auch kein Probeoberteil genäht sondern gleich „richtig“ 😉

Hier sieht man die Schulternaht und den Kragen…

Graublaues Dirndl (5)Rückwärtige Innenansicht mit Etikette 😀

Graublaues Dirndl (20)Und jetzt das Ganze! 😀

(…sogar eine Knopflochleiste ist sich noch ausgegangen; also doch schön gearbeitete silberne Knöpfe! 😀 )

Graublaues Dirndl (15)
Wie die Leibchen der anderen Dirndl-damen ausschauen, wie immer hier auf dem MMM-Blog! 😀

DIRNDL Sew-Along *2

*Wir haben uns entschieden: Schnitt und Stoff werden vorgestellt*

Den Schnitt hab ich das letzte Mal schon gezeigt, aber trotzdem nochmal: es ist das Modell „Michaela“ aus der Dirndlrevue 2013 mit dem rückwärtig angeschnittenen Kragen

002

Der Schnitt ist schon abgepaust… (das find ich beim Dirndl-nähen ja am tollsten: man braucht so wenig Schnittteile…) 😉

009

Die Stoffwahl ist diesselbe geblieben: weisser Baumwollstoff für die Bluse (für die ich allerdings noch keinen richtig passenden Schnitt gefunden habe…), den grau-blauen Brokat für das Oberteil und der Rock wird definitiv schwarz! (…und grad fällt mir auf, dass ja noch der Stoff für das Oberteil-Innenleben fehlt… tz) ^^

004

Letzte Woche hab ich mich nach einem  Stoff für die Schürze umgeschaut… es ist gar nicht so einfach, etwas  zu finden, das passt und mir auch gefällt! :-/ Einen gemusterten Stoff in einem passenden grau/blau hab ich überhaupt nicht gefunden, was farblich gut passen würde, mir aber für mich nicht gefällt, ist rosa oder lila… Zum Schluss blieb dann eine Alternative: ich werde die Schürze aus einer schwarzen Spitze unterlegt mit einem einfärbigen Stoff nähen; wenn man nämlich einen einfärbigen Stoff (-auch rosa oder lila!) drunterlegt, macht das wieder einen ganz anderen Effekt! Gut passen würden auch grau oder dunkelblau… Das Bild unten mit der Spitze ist nur ein Beispiel… ich werde in diesem Fall das Kleid zuerst nähen und dann erst nochmal nach Stoffen für die Schürze schauen; so kann ich mir das  nicht richtig vorstellen und mich schon gar nicht entscheiden…

 

 

schwarzer Spitzenstoff

Beim Oberteil werde ich auf Knöpfe und Knopflochleiste verzichten, obwohl so silberne, schön gearbeitete Knöpfe schon toll wären… Aber da ich ja nur sehr knappe Reste dafür habe 😉 wird es diesmal eins mit Reissverschluss werden. Es gibt auch keine Froschmäulchen oder sonstige Rüschen. Vielleicht eine schwarze Borte oder Schnur als Zierde am Ausschnitt; aber das werde ich auch später entscheiden.

Apropos Froschmäulchen: wer mag, HIER hab ich mal eine Anleitung dafür gebastelt! 😀 …und DA gleich noch eine für die Tüten- oder Herzrüsche!

Die anderen DIRNDL-NÄH-DAMEN haben ihre Auswahl schon vorgestellt -nämlich auf dem MMM Blog und ich geh jetzt auch gleich dort stöbern! 😀

 

 

 

 

 

 

 

DIRNDL Sew-Along *1

Da der MMM bis 17. September in der Sommerpause ist, kommt mir der (oder das???) 😉 Dirndl-Sew-Along gerade recht! 😀

Endlich hab ich den nötigen Anstoss, das schon lang im Hinterkopf herumgeisternde Projekt zu realisieren…

Das heutige Treffen hat das  Thema INSPIRATION:

*was gefällt mir?

*was möchte ich nähen?

Nicht, dass ich noch kein Dirndl hätte… NEIN! -Aber Dirndln kann frau nie genug haben, finde ich und eines, das mir in meiner Sammlung noch fehlt (-deshalb brauch ich- was das Thema angeht, auch gar nicht lange überlegen!) 😀  -ist auf jeden Fall das (Braut) Modell aus der Dirndlrevue 2013 mit dem angeschnittenen Kragen im Rückenteil! 😀

002

Ich habe das Dirndl vor einigen Monaten schon für eine liebe Bekannte genäht; aus Leinen und Baumwolle und sie war ebenso begeistert von dem Schnitt wie ich; hier kurz ein Blick: (die Bluse ist eine von mir, die ich bloss fürs Foto unter das Dirndl und die Spitze in den Ausschnitt gezogen hab, da sie sonst darin untergegangen wäre.)

022

Das ist das einzige Problem bei so einem Dirndl -dass man nämlich fast nie eine passende Bluse findet, wo der Ausschnitt nicht total unter dem Dirndlausschnitt verschwindet. Deshalb hab ich auch eine solche noch nachträglich dazugenäht, und eben so eine möchte ich auch für mich nähen: -hier die erst halbfertige für meine Bekannte:

003

Den Stoff für mein Dirndl- Oberteil hab ich schon seit damals hier liegen, es ist ein grau-blauer in sich blumig gemusterter Stoffrest, aus dem ich auch schon Taschen genäht habe. Und ich wäre nicht ich, wenn für meine Projekte nicht ab und zu die Stoffreste wiedermal fast zu knapp wären; aber ich hab’s schon versucht; mit Müh und Not werden die Schnittteile auf den Stoffstückchen Platz haben… 😉

006

Ich habe mich bis jetzt aber noch nicht entschieden, in welcher Farbe ich den Rock machen werde… Entweder schwarz oder grau-blau wie das Oberteil, wenn ich in etwa denselben Farbton finde. Eigentlich wollte ich mich diese Tage auf Stoffsuche begeben, aber bei über 30° mit Grippe die Stoffgeschäfte abklappern war mir dann doch zuviel und so werde ich das die nächsten Tage erst erledigen. Vom Ergebnis meiner Suche  hängt dann auch ab, wie ich die Schürze mache… also es bleibt spannend! 😀

Ich freu mich schon drauf, wieder mal für mich etwas zu nähen und HIER könnt ihr mitverfolgen, was die anderen Teilnehmerinnen für tolle Dirndln zaubern werden!

me made mittwoch *Tunika und Hose

Lang ist’s her, aber heute bin ich auch wieder dabei!  😀

Nach einem Blick aus dem Fenster :

016

…endlich mal wieder die selbstgenähte weisse Hose und die Tunika aus dem Schrank geholt! 😀

011Ok, nochmal besser zu sehn vielleicht:

008

Die Hose habe ich schon vor mehreren Jahren genäht; den Schnitt gebastelt aus einem alten Schnitt aus kinderlosen Zeiten und einer damals passenden Hose -und wie man sieht: sie passt immer noch! 😀 Der Stoff ist ein dünner, leicht elastischer Baumwollstoff und sehr angenehm zu tragen. Die Tunika -auch schon vor mehreren Jahren genäht nach einem burda Schnitt; leider habe ich nicht aufgeschrieben, welcher das ist- wird vorne einfach durch einen Haken zusammengehalten. Ursprünglich gehören lange Ärmel dazu; die hatte  ich zwar zugeschnitten, aber dann einfach weggelassen. Der Stoff ist Synthetik, beklebt mit Glitzer im Blumenmuster…er lässt sich schwer bügeln, aber durch die Knitteroptik fällt das eh kaum auf und irgendwann wird man sicher nur mehr das weisse Muster auf dem Stoff  sehn, weil der Glitzer so langsam abgeht… aber was solls 😉

Die anderen Damen vom memademittwoch sind auch sommerlich gestimmt und HIER könnt ihr euch anschauen, wie sie heute unterwegs sind! Viel Spass 🙂