Tag-Archiv | bestickt

Und los gehts…

2 Servietten und eine Tasche für die Wechselwäsche für meine Nichte zum Kindergartenbeginn 😀

(Sie hat sich so darüber gefreut, dass sie die Sachen nach dem Kindergarten unbedingt wieder mit nach Hause nehmen wollte… 😉 )

DSCF4463

DSCF4464

…zum Verschenken gemacht

Zur Taufe verschenkt: ein Reissverschlusstäschchen bestickt mit dem Namen der kleinen Prinzessin… 😀

001002*******************************************************

…und für eine andere Prinzessin ein Beutel für alles Wichtige zum Kindergartenbeginn … 😉

001

me made mittwoch *noch ein Kleid

Vor ein paar Jahren, als ich  DA GEARBEITET habe,  hab ich mich in diesen dünnen, wunderschön bestickten Wollwalkstoff verliebt, ihn -nach längerem kurzem Überlegen- gekauft  (der war nämlich überhaupt KEIN Schnäppchen…^^) und mir dieses Kleid draus genäht… Und ich frage mich wirklich, wieso ich es eigentlich nicht öfters anziehe?! Ich bin immer noch schwer in den Stoff verliebt, freu mich über die saubere Verarbeitung (sogar mit wunderschönem roten Futter!) und den (-einer der ersten!) tadellos eingenähten nahtverdeckten Reissverschluss…   *Selbstlob aus*  …Und doch hängt das Kleid die meiste Zeit leicht angestaubt im Schrank […]

005

Dem me-made-mittwoch-sei-Dank durfte  es heute mal wieder ans Tageslicht und begleitete mich zur Arbeit. Mit dabei auch mein Walkmantel vom vorletzten MMM -den kennt ihr ja schon! (- und  mittlerweile hab ich es sogar noch geschafft, ihm ein Innenleben zu verpassen!!! ) 😀 Schaut her:

013

Aber genug  blabla. Jetzt im Ganzen:

4x selbstgemacht: Mantel, Kleid, Tasche (dieselbe wie hier) und Baktus

 

007

Und jetzt nur das Kleid:

004

018

015

Alle anderen Damen der MMM-Runde heute bei Wiebke HIER!

…gestichelt & bespitzt

In den letzten Wochen hab ich meine (Frei)zeit damit verbracht, einen Tschoap zu nähen. Das ist die Jacke, die man bei uns über der Tracht trägt. Sie wird aus einem festem schwarzen Wollstoff genäht, mit Karostoff gefüttert und am Halsausschnitt (und oft auch am Ärmelsaum) mit dem sog. Gerstenkornband eingefasst. Das Nähen eines Tschoaps besteht aus sehr viel Handnäherei… aber seht selbst:

Vorne ist der Halsausschnitt eckig, das Band wird aufgesteckt und angepasst

…hier der rückwärtige Ausschnitt:

Die Abnäher, die das Band in Form bringen, werden zum Schluss mit Hexenstich überstickt.

…hat jemand den Fingerhut gesehn??? 😉

Ausschnitt, Schulter und handgereihtem Ärmelansatz:

Vordere Kante mit Ausschnitt; der Tschoap wird vorne mit Haken und Augen geschlossen, die unsichtbar innen angenäht sind:

Der Tschoap ist nur taillenlang und die vordere Mitte ist leicht spitz nach unten zulaufend:

Als nächstes wirds spitzenmäßig: 😉

Ich habe eine wunderschöne neue Klöppelspitze an den Halsausschnitt und Ärmelsaum einer Trachtenbluse genäht:

Am Ärmel wird der Saum dann auch wieder mit Hexenstich bestickt; alles freihändig und ohne Markierungen 😉

Fertig! 😀

(…für die nächste Zeit hab ich jetzt mal wieder genug von der ganzen Handnäherei…) 😉

me made mittwoch *2x shirt

Genäht schon vor Jahren, immer wieder gern getragen; so auch heute:

Langarmshirt aus superweichem Baumwoll-Viscosejersey und drüber ein kurzärmeliges in Wickeloptik aus besticktem grauen Jersey mit spitzebesetzten Bündchen  ♥

Über 100 andere kreative Werke wie immer bei cat und kascha! 🙂