Archiv

Dirndltasche mit Faltenrüsche

004a

Eine mittelgrosse Dirndltasche mit Faltenrüsche und schmalem Paspel; genau passend zu einem Dirndl… 😉

003a

Dirndl-Detailfoto:

004

Werbeanzeigen

me made mittwoch *noch ein Kleid

Vor ein paar Jahren, als ich  DA GEARBEITET habe,  hab ich mich in diesen dünnen, wunderschön bestickten Wollwalkstoff verliebt, ihn -nach längerem kurzem Überlegen- gekauft  (der war nämlich überhaupt KEIN Schnäppchen…^^) und mir dieses Kleid draus genäht… Und ich frage mich wirklich, wieso ich es eigentlich nicht öfters anziehe?! Ich bin immer noch schwer in den Stoff verliebt, freu mich über die saubere Verarbeitung (sogar mit wunderschönem roten Futter!) und den (-einer der ersten!) tadellos eingenähten nahtverdeckten Reissverschluss…   *Selbstlob aus*  …Und doch hängt das Kleid die meiste Zeit leicht angestaubt im Schrank […]

005

Dem me-made-mittwoch-sei-Dank durfte  es heute mal wieder ans Tageslicht und begleitete mich zur Arbeit. Mit dabei auch mein Walkmantel vom vorletzten MMM -den kennt ihr ja schon! (- und  mittlerweile hab ich es sogar noch geschafft, ihm ein Innenleben zu verpassen!!! ) 😀 Schaut her:

013

Aber genug  blabla. Jetzt im Ganzen:

4x selbstgemacht: Mantel, Kleid, Tasche (dieselbe wie hier) und Baktus

 

007

Und jetzt nur das Kleid:

004

018

015

Alle anderen Damen der MMM-Runde heute bei Wiebke HIER!

Wiedermal typisch…

Es ist ja nicht so, dass ich keine Taschen hätte… *räusper* 😉

…aber als ich vorgestern Abend  ins Dirndl geschlüpft bin weil wir auf ein Fest gehen wollten, hab ich halt doch wieder festgestellt, dass ich keine passende Tasche habe. 😦  -Ok, das ist nicht so ganz richtig: ich HABE eine; ein gehäkeltes Täschchen aus schwarzem Baumwollgarn mit Eisenringen das man aber immer in der Hand halten muss, weil die Ringe zu klein sind, um die   Tasche auf der Schulter zu tragen. Und das ist ja wirklich nicht so bequem, wenn man in einer Hand vielleicht mal ein Glas Wein/ ein Mass Bier 😉 halten muss und mit der anderen auch mal Leute begrüssen  oder einfach wichtige Gespräche mit passenden Gesten unterstreichen möchte… *grins*

Also gut; ein bisschen Zeit hatte ich noch! Deshalb schnell überlegt und losgelegt:

Man nehme:  eine (gekaufte) Tasche aus der „Bevor-ich-Taschen-genäht-habe-Zeit“

Rot-weissen Karostoff, weisse Spitze und -zum Glück arbeitet frau manchmal etwas im Voraus- eine gehäkelte Brezel:

…ok, die Spitze dann doch noch durch eine andere ersetzt und herausgekommen ist das: 😀

Eine geräumige Tasche für alles, was frau so braucht, -sogar eine Jacke hatte noch Platz- und alles bequem auf der Schulter zu tragen und beide Hände frei für andere Dinge! -Es hätte sogar noch ein Schirm Platz gehabt; aber den hatte ich vergessen und so mussten wir wir dann doch klatschnass nach Hause gehen; aber das ist eine andere Geschichte! 😛

Outfit + Tasche II

Elegante Jacke (diesmal selbstgenäht) aus  changierendem Taft in meiner Lieblingsfarbkombi rot -schwarz!

Die Jacke habe ich vor ungefähr 2 Jahren fertiggenäht; der Stoff ist sowas von bockig und nicht flexibel, dass ich nach vielem Herumärgern und Fluchen  schon mal alles für ein Jahr in eine Ecke geschmissen hatte… Dann haben  aber doch mein Ehrgeiz, der Gefallen am Stoff und meine Geduld gesiegt…!!! 😉

SepOkt 111

Und das ist die Tasche dazu – aus demselben Stoff, mit seitlich eingezogenen Satinkordeln und selbstgehäkelter Borte:

SepOkt 114

Outfit + Tasche I

Ab heute ist mein Blog um eine Kategorie reicher!

Kleider (manchmal auch Selbstgeschneidertes) mit der (immer selbstgeschneiderten) passenden Tasche:  😉

eve

Eines meiner absoluten Lieblingskleider das ich gern über Hosen trage…

…und die Tasche dazu:

*Aus schwarzer Shantung -Seide mit Eisenringen und einer grau -blauen Stoffrose*

SepOkt 052