DIRNDL Sew-Along *4

Heute:

*Rock und Schürze

Nach langem Suchen hab ich endlich auch etwas passendes für die Schürze gefunden; obwohl ich mir jetzt- wenn ich mir die Fotos anschaue- nicht mehr so ganz sicher bin, ob es schon alles richtig zusammenpasst… :-O Der schwarze Spitzenstoff ist mit einem eisblauen Stoff unterlegt, der irgendwie am besten zum Blau des Oberteils gepasst hat… es wirkt aber doch alles irgendwie ziemlich schwer… :-/ Aber vielleicht muss ich das Dirndl jetzt auch bloss mal eine Weile nicht mehr anschaun; passiert ja öfters, dass einem nach der ganzen Näherei etwas gar nicht mehr so toll vorkommt wie vorher… ^^

Aber erstmal ein paar Bilder 🙂

Blaugraues Dirndl 009Den Rock (aus einem gut fallenden Polystoff) hab ich in 3cm breite Falten gelegt und vorne auf der rechten Seite mit einer  Eingriffstasche versehen.

Blaugraues Dirndl 002

Den Schürzenbund und die -bänder habe ich aus einem Rest schön fallendem Cadi zugeschnitten, die Länge hat gerade noch gereicht. 😉

Blaugraues Dirndl 012Schöne Knöpfchen hab ich auch noch gefunden 😉

Blaugraues Dirndl 017Seitenansicht -Kragen

Blaugraues Dirndl 016Nun noch ein kleines Problem: den Saum am Kleid und an der Schürze habe ich nocht nicht fertig gemacht. Ich weiss noch nicht, ob mich der helle Rand unter dem Bogenrand der Spitze stört…?! Soll ich den hellen Stoff etwas vorschauen lassen (so wie auf dem Bild) oder soll ich ihn auch auf Bogenform zuscheiden (und irgenwie versäubern) damit man ihn kaum sieht???!! Oder hat jemand einen anderen Vorschlag? 😀 (Danke schonmal…)

Blaugraues Dirndl 013Blaugraues Dirndl 008

 

 

 

 

 

 

 

Die anderen Dirndlkreationen seht ihr wie immer auf dem MMM-Blog, da schau ich jetzt auch mal vorbei!!! 😀

…Wir sehn (und lesen) uns wieder in 2 Wochen, da gibts dann auch noch eine zum Ausschnitt/Kragen passende Bluse zum Dirndl dazu! 😉

Advertisements

13 Kommentare zu “DIRNDL Sew-Along *4

  1. Mir gefällt die Kombination sehr gut! Bund und Bindebänder sehen besonders edel aus, passt toll zum Spitzenstoff. Mir persönlich würde es besser gefallen, wenn der blaue Schürzenstoff kürzer wäre. Ein richtiges Festtagsgewand, dein Dirndl. LG IsaLaBella

    • Hallo Julia…. 😉 du hast recht. Aber du weisst ja wie das ist; selber kennt man die kleinen „Unebenheiten“ und sie stören einem im ersten Moment oft mehr als nötig! 😉
      Lg!

  2. Huhu Evelyn, ein sehr schönes und festliches Dirndl! Zumindest auf der Puppe sieht aber wirklich die Schürze etwas lang aus. Ich finde es auch schöner wenn man den Rockstoff auch von vorne etwas sieht. Ansonsten ging es mir ja genauso (siehe Post) Man hat durch die Näherei das Teil einfach zu viel in der Hand:) Ich bin schon sehr gespannt auf Deine Blusenversion, denn Dein Schnitt ist definitiv mein nächstes Dirndl.

    • Hallo Carola, danke 😀
      Eigentlich sieht man den Rock schon noch vorschauen; ist vielleicht auf dem Foto nicht so gut getroffen… Generell sollte die Schürze 2-2,5cm kürzer sein als der Rock; deshalb muss ich in diesem Fall ja zuerst die Schürze fertigmachen und passe dann den Rock an.
      (((Auf die Bluse bin ich auch schon gespannt; ich hab nämlich noch gar keine Ahnung wie und was….))) 😉 😛
      Lg

  3. Hallo Evelyn,
    das sieht sehr edel aus. Ich lasse den „Unterlegestoff“ immer kurz vor der nach innen
    gehenden Ecke enden, so dass er nicht vorschaut. Ich würde die Spitze unsichtbar
    auf den Bruch des Unterlegestoffs aufnähen. Dabei darauf achten, dass die Spitze nicht
    durchhängt. Am besten also im Hängen erst anstecken.

    • Liebe Gertrud,
      das ist eine gute Idee; hab bloss Bedenken, dass dann der schöne Bogenrand irgendwie verloren geht (-> schwarze Spitze auf schwarzem Rock…) -aber die nächsten tage werd ich mir das noch überlegen! Ja, dass ich das hängend stecke, hab ich mir auch schon überlegt! 😉
      Danke und lg!

  4. Hallo!
    Sehr schick!
    Eigentlich denkt man ja, wenn man das Dirndl das erste Mal sieht, daß sich unter der Spitzenschürze ein heller Rock befindet. Ich habe gedacht, es guckt dunkles Futter heraus. Ich schlage vor, den hellen Schürzenstoff genauso bogig zuzuschneiden wie die Spitzenstoffkante und mit einer eisblau/grauen, schmalen Spitze zu versehen, oder für die Kante einen Zierplattstich zu verwenden, wie man ihn auch an Tischdecken schon mal sehen kann. Und dann noch das Ganze etwas höher setzen, damit der dunkle Rock überhaupt wahrgenommen wird, ca 5 cm. So könnte man ein bißchen mit dem Hell-Dunkel-Kontrast spielen, ohne daß er störend wirkt.

    • Hallo Regina,
      danke für deinen Tipp… wahrscheinlich werde ich schlussendlich wirklich den hellen Stoff genauso bogig wie die Spitze zuschneiden… 5cm Distanz zwischen Rock und Schürzenrand sind mir aber definitiv zuviel; normal sind 2 bis 2,5 cm; sonst wirkt es irgendwie, als wenn die Schürze zu kurz wäre… 🙂
      Lg, Evelyn

  5. Hallo Du!

    Also von „schwer“ kann ich beim besten Willen nichts entdecken. Im Gegenteil! Ich finde gerade mit der hell unterlegten Spitze wirkt das ganze sehr edel. Genau das richtige zu deinem tollen Stoff und dem sagenhaften Ausschnitt!! Ich würde das mit der Schürze auf jeden Fall so machen. Die Frage ob lieber gerade oder in Wellenform ist sehr gut gestellt. Ich kann mir ehrlich gesagt eine Wellenform sehr schön vorstellen. Ich würde den blauen Stoff wahrscheinlich einen Zentimeter kürzer enden lassen, sodass die Spitze ein kleines bissl drübersteht. Aber nur eine Idee, damit der Abschluss nicht so hart ist, wie wenn das hellblaue am Ende den Saum bilden würde.
    Wie auch immer du dich entscheidest: ich bin mir sicher es wird fabulös!! 😉

    Freue mich schon wies bei dir weitergeht!

    Bis dahin ganz liebe Grüße
    von Melanie

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s