Strickiges… Fortschritt

So sieht mein Pullover jetzt aus:

Advertisements

12 Kommentare zu “Strickiges… Fortschritt

  1. wow, du hast da ja richtige turbonadeln am start! kompliment, der pulli sieht jetzt schon toll aus!

    ganz liebe grüße
    ilona

  2. Halli-hallo…
    so, ich bin jetzt bei dir angekommen.
    Du kannst deinem Mann sagen, das es da noch Steigerungen gibt (stricken und lesen z.B.)… ich sitz auch strickend vorm PC (könnt ja ein tweet kommen bei twitter)…
    Dein Pulli sieht klasse aus. Von oben nach unten haben ich noch nie gestrickt und Pullis auch nicht in Runden. Ich mach noch herkömmlich Rücken, Vorderteil und dann die Ärmel….
    Aber alle Achtung… bist ganz schön schnell…
    LG
    claud

    • Hallo claud!

      Recht hast du! Wir sind eben multitaskingfähig!!! 😀
      Ja, ist eigentlich ganz interessant, den Pullover verkehrtherum zu stricken!… Passe und Ärmel gingen ziemlich schnell, (hatte während der Feiertage auch mehr Zeit)! Das Körperteil kann sich eher noch etwas in die Länge ziehen.

      Lg, Evelyn!

  3. sieht spitze aus. Ich könnte ihn mir gut vorstellen, wenn er nur taillenlang wird, und dann mit einer langen, weißen Bluse darunter zu einer zerrissenen Jeans und Chucks 🙂

  4. Wahnsinn der Pulli sieht klasse aus!
    Habe mich heute morgen gleich dran gemacht Deinen Blog nach Neuigkeiten zu durchstöbern, da hat sich ja einiges getan!
    Auch diese Schminktäschen allerliebst und wunderschön.
    Ich kann ja nur Schals stricken (immerhin mit unterschiedlichem Muster 😉 ) aber ich würde ja so gerne mal eine Mütze, da weiss ich ja jetzt an wen ich mich vertrauensvoll wenden kann 🙂
    LG, Olivia

    • Hallo Olivia!

      Das ging aber schnell! 🙂 Danke für den netten Kommentar!
      Schals mit unterschiedlichen Mustern sind ja schonmal gut!!! Da müsstest du eine Mütze auch locker schaffen! 😉
      Auf jeden Fall weisst du ja, wo du mich findest!!! 😉

      Freu mich schon auf ein Wiedersehen!

      Lg, Evelyn!

  5. Hallo Evelyn, dein blog sprüht nur so vor Kreativität, und deine gestrickte Rundpasse läßt mich blaß werden vor Neid 🙂 – ich habe mich noch nicht an solch schwierigen Sachen rangetraut. Ich fürchte, mich da strickt an Anleitungen halten zu müssen, was nun wirklich NICHT meine Stärke ist. Vor allem weil ich natürlich auch nebenbei lese oder fernsehe oder sogar beides :-).
    LG
    Corina

    • Hallo Corina!
      Vielen Dank für deinen Kommentar! Das freut mich natürlich sehr! Und die Rundpasse, -schätze ich- ist nicht weniger schwierig, als dein Strickkleid!!! Das finde ich nämlich absolut wunderbar!!! 🙂
      Das mit der Anleitung war gar nicht so wild… ich bin eigentlich auch nicht so der Anleitungs-Typ, aber diese war gar nicht so schwer; das Muster wiederholt sich ja dauernd, und die Passe war bald gestrickt… Da hatte ich, -wie schon im vorherigen Posr erwähnt- mehr Probleme, die richtige Maschenzahl zu berechnen, da ich eine etwas dünnere Wolle verwendet habe!
      Danach sind`s ja nur mehr re Maschen… Da hab ich auch nebenher ferngesehen!… 😉
      Hab den Pulli heute fertiggestrickt; morgen gibts dann ein Foto! 😉
      Lg, Evelyn!

  6. Hallo Evelin,
    habe eben eine Antwort abgesandt, ging wohl schief. Deshalb noch einmal meine frage. Möchte eine Rundpasse von oben stricken, weil ich da Armlänge und -ausschnitt besser meinen Körpermaßen anpassen kann. In welchen Reihenabständen und mit jeweils wieviel M erfolgt die Zunahme und, wird gleich nach dem Halsbündchen eine größere Anzahl Maschen zugenommen?
    Ich werde erst mal einen Pullovewr ohne Muster versuchen, um den Sitz zu prüfen. Stricke mit selbstgesponnener Schafwolle.
    Liebe Grüße von Karin

    • Hallo Karin!
      Da muss ich jetzt meine grauen Zellen nochmal ordentlich anstrengen!… 😉 Hab zwar eine Anleitung verwendet, diese aber etwas abgeändert!
      Die Anleitung sieht vor: 60M anschlagen -mit Nadeln Nr. 5,5
      Ich hab Wolle verwendet, die ich mit 4er Nadeln gestrickt habe. Also hab ich 60 Maschen + 12 angeschlagen (War im Nachhinein gesehen noch eher wenig!)
      Nach Anschlag 7 Runden für einen Rollrand stricken (Die Weite sollte hier 46cm betragen) Dann habe ich mit dem Muster begonnen.
      Nach Beginn des Musters:
      in der 5. Reihe: aus jeder 3. Masche 1 neue M herausstricken (= plus 24M)
      in der 10. Reihe: wieder 24 neue Maschen herausstricken
      in der 15. R. idem
      Laut Anleitung werden dann erst in der 25. R wieder gleich viele M zugenommen, nachdem das Muster fertig war hab ich aber doch nochmal einige M zugenommen; habe dafür das Teil immer wieder an mir probiert…
      Nach 18cm Passe werden dann zuerst die Ärmel, dann das Vorder-und Rückenteil rund weitergestrickt!
      Ich hoffe, ich konnte dir bis hierher etwas helfen; evtl. könnte ich dir die Anleitung mailen, wenn du meinst dass dir das auch hilft!

      Auf jeden Fall wünsche ich dir gutes Gelingen!!! Vielleicht berichtest du mir dann auch mal, ob es geklappt hat?! 😉

      Lg, Evelyn!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s