Häkelbeutel 1

Hier ist mein erster Häkelbeutel! Ich hab ihn vor ca. 1 Jahr gemacht und heute endlich das Foto in den unendlichen Weiten des Computers wiedergefunden! 😉

Gefüttert habe ich den Beutel mit hellblauem Baumwollstoff; leider sieht man das auf dem Foto nicht wirklich!

img_1176

Diesmal gibts auch die Anleitung gleich dazu! 🙂

Für den Boden habe ich einen Kreis  gehäkelt; dafür habe ich

1. Reihe: 7 Lm zu einem Kreis geschlossen

2. Reihe: in jede Lm 1 feste Masche gehäkelt

3. Reihe: 2 fM in jede fM aus der 2. R.

4. Reihe: 2 fM in jede 2. fM

5. Reihe: 2 fM in jede 3. fM

6. Reihe: 2 fM in jede 4. M

und immer so weiter, bis der Kreis 18 cm Durchmesser erreicht hat.

Danach habe ich direkt in die letzte Reihe des Kreises mit der  ersten Reihe des Lochmusters begonnen; zuerst habe ich noch ausgerechnet, wie oft  die Maschenanzahl des Mustersatzes in die letzte Kreisrunde passt; bzw. wieviele M evtl. übrigbleiben und hab  3 oder 4 M eingeschummelt, weil mir diese gefehlt haben. 😉

(Ich mache hier jetzt keine genauen  Maschenanzahl -Angaben, da das sowieso je nach verwendeter Garn- und Häkelnadelstärke variiert)

Die Häkelschrift (Muschelmuster) hab ich aus einem alten Bur.da Häkelmusterheft:

img_0002

Laut  Muster ca. 25cm in die Höhe arbeiten, dann eine Reihe Doppelstäbchen häkeln wo zum Schluss das Samtband eingezogen wird.

Als Abschluss habe ich noch eine Bogenspitze drangehäkelt, (-aus dem Kopf, deshalb keine Vorlage!)  😉

(Man kann für den Boden aber auch einen Kreis aus Leder/ Samt/… ausschneiden und das rundgehäkelte Taschenteil dann einfach draufnähen!)

Für das Futter habe ich folgende  Teile aus Baumwollstoff  zugeschnitten:

-Kreis, 18 cm plus rundum 1 cm Nahtzugabe

-Rechteck, (Länge = Kreisumfang, Breite= Höhe des Beutels bis zur Doppelstäbchenreihe) um 1-2 cm größer zugeschnitten!  (weil das Gehäkelte eh etwas nachgibt)  PLUS die Nahtzgabe natürlich!

In den Boden habe ich zur Verstärkung mit ein paar Stichen eine 2mm dicke Plastikscheibe eingenäht

Das Futter ( Rechteck seitl. zusammennähen, dass ein Schlauch entsteht, diesen an den Futterboden nähen) wird genau unter der Doppelstäbchenreihe mit der Nähmaschine eingenäht.

Durch die D.St.reihe zwei 70 cm lange Samtbänder ziehen und zwar so: wenn der Beutel flach vor einem liegt: eines rechts beginnend abwechselnd über/unter 2 D.St die ganze Runde durchziehen und eines -genau gegenüberliegend davon, also links.

Es sollte auf jeden Fall so aussehn, dass auf jeder Seite der Anfang und das Ende eines  Bandes herausschauen. Anfang und Ende jeweils zusammenknüpfen und so kann man den Beutel schliessen (und wieder öffnen) wenn man an den Bändern zieht.  UFF -ist das kompliziert zu beschreiben; ich hoffe, ihr habt verstanden wie das funktioniert; auf dem Foto sieht man, wie das ausschauen soll wenns fertig ist und eigentlich kennt das ja eh (hoffentlich 😉 ) jeder!

Falls etwas unklar ist oder ich etwas vergessen habe, fragt einfach!!! Werde mich bemühen, weiterzuhelfen, wo nötig!

 

HIER findet ihr meinen „Häkelbeutel 2“; die Größe ist in etwa diesselbe, nur das Muster ein anderes.

 

Advertisements

15 Kommentare zu “Häkelbeutel 1

  1. Pingback: Häkelbeutel 2 « Evelyn - Taschen

  2. Hallo Evelyn,
    schau doch mal in meinem BLog vorbei, da hab ich ’ne kleine Überraschung für DICH!
    LG Sylvia

  3. Pingback: Ist es ZUVIEL erwartet… « Evelyn – Taschen

  4. Hi, also ich finde die Tasche toll, wie überhaupt tolle Tasche hier zu finden sind. Ob ich auch die Geduld habe, die Tasche zu häkeln steht in den Sternen 😉
    Jedenfalls – der Blog gefällt mir sehr gut 🙂

    lg cag

  5. hallihallo!

    habe gerade ganz zufällig deine häkelanleitung gefunden, das beutelchen ist wirklich hübsch!

    mir kam sofort die idee, das lochmuster für einen schal zu verwenden – mit einem luftig-leichten mohairgarn sieht das bestimmt toll aus!

    falls ich irgendwann mal dazu komme und was schönes dabei herauskommt, schick ich dir ein foto.

    vorerst lass ich dir ein DANkESCHÖN da 🙂

    • Hallo civetta!

      Danke für deinen Kommentar und das Kompliment, das ist sehr nett von dir!!! 😀
      Das Lochmuster für einen Schal zu verwenden ist super; der wird bestimmt wunderschön!!! Freue mich jetzt schon auf das Foto (wenn`s klappt?!) 😉
      Wünsch dir gutes Gelingen!

      Liebe Grüsse, Evelyn!

  6. Hallo Civetta,

    natürlich gebe auch ich gerne einen Kommentar zu deinem schönen Beutelchen ab.
    Also, ich werde den Beutel in Weiss machen und dieser wird dann
    als Erstkommunionsbeutel für meine Tochter verwendet.

    Ganz liebe Grüße aus Graz/Österreich,
    Diana & Elena

  7. Pingback: Mein Blog-Jahresrückblick 2010 von WordPress « Evelyn – Taschen

  8. Pingback: 2011 Blogrückblick « Evelyn – Taschen

  9. Pingback: 2013- Jahresrückblick von WordPress | Evelyn - Taschen

  10. Pingback: Jahresrückblick 2014 | Evelyn - Taschen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s